comrhein, Projekt 2015, thyssenkrupp, udg, Relaunch Intranet, content

Projekt: Content für thyssenkrupp – Intranet-Relaunch

Anfang 2016 ging das neue Intranet von thyssenkrupp an den Start. An dessen Planung und Umsetzung war auch die Digital-Agentur United Digital Group beteiligt. Von der UDG wurde ich für die entscheidende Relaunch-Phase engagiert, das Team als externer Texter und Berater zu unterstützen. Meine herausfordernde Aufgabe war es, den Content mehrerer Business Units (Konzernbereiche) zu auditieren und neu zu erstellen. Sie bestand inhaltlich im Wesentlichen aus fünf Teilen:

Inhalte

  • zusammenführen und dokumentieren
  • überprüfen und bewerten
  • abstimmen und strukturieren
  • aktualisieren und schreiben
  • im Content Management System umsetzen

Die Grundlage bildete ein riesiger internationaler Content der Konzernbereiche. Aus mehreren Quellen habe ich die Inhalte zusammengeführt, abgeglichen und vollständig dokumentiert. Danach wurden Texte, Fotos, Dokumente und Webservices von mir auf Aktualität und Qualität geprüft und bewertet. Im Auftrag der UDG traf ich die Direktoren und Content Owner der jeweiligen Konzernbereiche. Mit ihnen habe ich die Audit-Ergebnisse vor Ort in Essen abgestimmt. Im Anschluss daran wurde der finale Inhalt festgelegt und ich habe die neue Struktur dafür erarbeitet.

Aber meine eigentliche Texter-Aufgabe bestand darin, Inhalte auf Basis der Vorgaben zu aktualisieren und – mit Nachrecherchen – neu zu schreiben. Schließlich habe ich die abgestimmten und freigegebenen Texte, Fotos, Dokumente, Links und Applikationen in das Content Management System FirstSpirit eingepflegt. Aber viele CMS-Module konnten erst während dieser Arbeiten fertiggestellt werden. Deshalb mussten sie kurz vor dem tatsächlichen Einsatz erst noch getestet und zum Teil angepasst oder korrigiert werden. Und auch diese besondere Herausforderung war zu meistern: unter großem Zeitdruck qualitativ hochwertige Ergebnisse produzieren. Denn der UDG-Kunde thyssenkrupp ist sehr anspruchsvoll und seine Inhalte sind noch anspruchsvoller. Der United Digital Group ist dies damals gelungen, mit einer großartigen interdisziplinären Team-Leistung – und der Unterstützung externer Content-Experten.